Archiv: Bibliografie

Es gibt 12 Ergebnisse für "Bibliografie"
Was Kardinal Ratzinger über den hl. Josefmaria Escrivá gesagt hat

Was Kardinal Ratzinger über den hl. Josefmaria Escrivá gesagt hat

„Gott handeln lassen“ Artikel von Joseph Kardinal Ratzinger über den hl. Josefmaria Escrivá (L‘Osservatore Romano, italienische Tagesausgabe, 6. Oktober 2002). Der damalige Präfekt der Glaubenskongregation schreibt über den Geist, den der hl. Josefmaria verbreitet hat, sowie über die Persönlichkeit des Opus Dei-Gründers.

Bibliografie

Franco eingeheizt und Hitler für verrückt erklärt - Was der Gründer des Opus Dei wirklich sagte und meinte

Aus aktuellem Anlass tauchen wieder alte Mythen über den hl. Josemaría Escrivá auf – und werden vom Abschreiben aus den Archiven auch nicht wahrer. Falsch ist zum Beispiel, dass der hl. Josemaría Escrivá mit dem Diktator Franco befreundet gewesen sei oder das Naziregime verharmlost habe. Deshalb bringen wir an dieser Stelle ein paar Buchzitate, die die tatsächliche Haltung Escrivás deutlich machen. Andrés Vázquez de Pradas Werk in 3 Bänden ist derzeit die einschlägige Escrivá-Biographie.

Bibliografie
Predigt bei der Seligsprechung (17.05.1992)

Predigt bei der Seligsprechung (17.05.1992)

Am 17 Mai 1992 sprach Papst Johannes Paul II. Josefmaria Escrivá, den Gründer des Opus Dei, sowie die Canossianer-Schwester Josefina Bakhita selig. Tausende von Gläubigen aus aller Welt waren auf dem Petersplatz in Rom dabei.

Bibliografie
Artikel von Kardinal Albino Luciani

Artikel von Kardinal Albino Luciani

„Gott in der täglichen Arbeit suchen" Artikel von Albino Kardinal Luciani, (Deutsche Tagespost, Würzburg 6. September 1978) Der damalige Patriarch von Venedig und spätere Papst Johannes Paul I. schreibt über die Botschaft des hl. Josefmaria: die Heiligung der Arbeit und den Ruf an alle Christen, heilig zu werden.

Bibliografie
Bücher über den Gründer des Opus Dei

Bücher über den Gründer des Opus Dei

Werke von und über Josefmaria Escrivá sind in jeder Buchhandlung oder über die Versandbuchhandlung des Kölner Adamas Verlags zu beziehen (Tel. 00 49 / 2 21 / 49 64 05, info@adamasverlag.de, www.adamasverlag.de)

Bibliografie