Archiv: Soziale Initiativen

Es gibt 46 Ergebnisse für "Soziale Initiativen"
Training of Trainers: Mini-Unternehmen bei Massai-Frauen in Kenia

Training of Trainers: Mini-Unternehmen bei Massai-Frauen in Kenia

Sie betreiben einen Friseursalon, nähen für andere Leute, machen einen Milchladen auf oder vermieten Maultiere – lauter Kleinstunternehmen. 500 Frauen aus Kenia haben sich mit Erfolg an Dinge gewagt, die sie früher für unmöglich gehalten hätten. Die Kianda-Stiftung in Nairobi fördert diese Entwicklung, u.a. mit Hilfe der EU.

Die Bronx: nicht nur Drogen und Kriminalität

Die Bronx: nicht nur Drogen und Kriminalität

„Drugs, crime and poverty“ – die drei Wörter definieren die Newyorker Bronx. Aber es gibt Jugendliche in diesem Stadtteil, die für eine bessere Zukunft arbeiten. Crotona Achievement Center, ein korporatives Werk des Opus Dei, hilft ihnen dabei.

Fünf Jahre Harambee

Fünf Jahre Harambee

Harambee ist eine Solidaritätsinitiative für Afrika, die am 6. Oktober 2002 aus Anlass der Heiligsprechung von Josefmaria Escrivá gestartet wurde. Sie verdankt sich den Spenden der Teilnehmer an der Heiligsprechungsfeier und vieler anderen Menschen aus zahlreichen Ländern.

Erdbebenhilfe in Peru

Erdbebenhilfe in Peru

144 Kilometer südlich von Lima befindet sich das Berufsbildungszentrum Condoray, das die ganzheitliche Entwicklung der Frau durch Ausbildungsmaßnahmen fördert. Das ist das beste Mittel zur Armutsbekämpfung und zur -Weiterentwicklung des Landes.

Schuften für Schule in Afrika

Schuften für Schule in Afrika

Im Sommer 2007 organisierte eine Gruppe Jugendlicher aus Deutschland ein Workcamp in Uganda. Sie stellten in Ttaba ein Grundschulgebäude fertig, das sie im Jahr zuvor begonnen hatten, und errichten in Kabanga ein neues Gebäude für die "Secondary School". Zu den Schülerinnen und Schülern beider Schulen zählen viele Waisenkinder. Das Workcamp, eine Initiative von 'Schule-statt-Strasse' (www.schule-statt-strasse.de), wurde vor etwa zehn Jahren von Angehörigen der Prälatur Opus Dei und deren Freunden ins Leb...

Eine Schule für Flüchtlinge aus Birma

Eine Schule für Flüchtlinge aus Birma

Studenten aus Singapur berichten, wie sie in Thailand eine Schule für Flüchtlingskinder wiederaufgebaut haben. Im Dschungel der Hügel von Phop Phra leben nämlich Flüchtlinge aus der birmanischen Volksgruppe der Karen, die in ihrem Land verfolgt werden.

Baytree Centre: Wo London am ärmsten ist

Baytree Centre: Wo London am ärmsten ist

Baytree Centre liegt in Brixton, im Londoner Stadtviertel von Lambeth, im Herzen einer Region, deren Einwohner sehr unterschiedlichen Rassen angehören. Es ist eine lebendige Gemeinschaft, die den Reichtum vieler Kulturen widerspiegelt. Dieses Viertel zieht überdurchschnittlich viele Emigranten und Flüchtlinge aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa an und ist eine der benachteiligtesten Gegenden Englands. Gemäß den offiziellen Statistiken der Regierung hat die Bevölkerung von Lambeth eine der höch...