Über Besinnungstage

Wozu sind sie gut und wie laufen sie ab?

Über das christliche Leben
Opus Dei - Über Besinnungstage

Die Prälatur Opus Dei organisiert regelmäßig Besinnungstage (auch Exerzitien genannt) für Frauen, Männer sowie für Priester – zugeschnitten auf die unterschiedlichen Lebensumstände der Teilnehmer.

Wir werden häufig gefragt, wozu Besinnungstage gut sind und wie sie ablaufen.

Wozu Besinnungstage gut sind , erläutert der 1. Text. Sie sind eine sinnstiftende Auszeit vom Alltag, eine Anleitung zum Nachdenken über sich selbst und eine Schule des Gebetes. So erleichtern sie die innerer Umkehr und tragfähige Vorsätze für den Alltag.

Was Besinnungstage kennzeichnet , umreißt der 2. Text. Sie dauern 3 Tage, finden an einem ruhigen Ort in einem Klima der Sammlung und des Schweigens statt. Persönliche Gespräche mit dem Priester werden empfohlen.

Wie Besinnungstage ablaufen , schildert der 3. Text. Sie folgen beim Opus Dei einem bewährten Grundmuster, das vielfältig variiert werden kann. In der Mitte steht die Heilige Messe. Vier geistliche Betrachtungen stecken den Rahmen ab.