Stichwort: Diözesanpriester

Es gibt 14 Ergebnisse für "Diözesanpriester"
50 Jahre nach einem Ruf Gottes

50 Jahre nach einem Ruf Gottes

Im vergangenen Jahr 2014 waren es 50 Jahre her, dass ich mich in die Priestergesellschaft vom Heiligen Kreuz eingegliedert habe. Da am 14. Februar der Jahrestag ihrer Gründung gefeiert wird, wollte ich zu diesem Zeitpunkt als Diözesanpriester von Cartagena (Murcia-Spanien) ein Zeugnis über diese segensreiche Einrichtung ablegen.

Meine erste Begegnung mit dem hl. Josefmaria

Meine erste Begegnung mit dem hl. Josefmaria

Ferdinando Rancan ist der erste Diözesanpriester des Opus Dei in Italien. In diesem Interview erzählt er, wie seine erste Begegnung mit dem hl. Josefmaria 1959 ablief. "Während der langen Stunde, die ich mit dem Vater zusammen war, verlor ich jegliches Zeitgefühl. Er hatte mich in eine Wolke von wunderbaren Dingen eingetaucht, die zwar von dieser Welt waren, aber eine Sprache sprachen, die zu einer anderen Dimension, der Welt Gottes, gehörten."

José Miguel Ibáñez Langlois

José Miguel Ibáñez Langlois ist seit 40 Jahren Priester. Er arbeitet als Kaplan und Professor für Moraltheologie an der Universität „de los Andes“ in Chile.

Die Muttergottes und der hl. Josef

Die Muttergottes und der hl. Josef

Bei einem Treffen mit Diözesanpriestern in Guatemala spricht der Gründer des Opus Dei über die Verehrung dieser Heiligen im Leben des Priesters.

Videos anlässlich des Priesterjahres

Videos anlässlich des Priesterjahres

Anlässlich des Priesterjahres, das Benedikt XVI. ausgerufen hat, stellen wir eine Reihe von Filmen mit diesen Treffen mit Priestern vor, in denen der heilige Josefmaria ihnen für ihre Treue dankt und sie ermutigt, “hundert Prozent” Priester zu sein.

Wir sind nicht allein

Wir sind nicht allein

Alle Priester und alle Christen können mit dem hl. Paulus sagen: Non vivo ego, vivit vero in me Christus. Nicht mehr ich lebe, Christus lebt in mir.

Liebe die Muttergottes!

Liebe die Muttergottes!

Vater, könnten Sie uns sagen, wie wir, gerade in unserer Zeit, eine echte Marienverehrung pflegen können, und wie unsere Beziehung zu ihr als Priester sein soll, damit wir unserer priesterlichen Berufung treu sind?

Nur keine Eile!

Nur keine Eile!

Ich möchte, dass die Gläubigen nur aufgrund einer Kniebeuge, die ich mache, sagen: Dieser Priester liebt Christus wirklich.

Wie können wir sehr menschlich sein?

Wie können wir sehr menschlich sein?

Ein Priester fragt den hl. Josefmaria: “Vater, wie können wir sehr menschlich sein, obwohl wir gerade als Priester wünschen, göttlich zu sein?”

Die Liebe zu Gott

Die Liebe zu Gott

„Vater, was würden Sie uns raten, damit wir praktisch und konkret das mit dem omnibus leben?“ Der hl. Josefmaria antwortet auf diese Frage, die ihm ein Priester am 26.10.1972 in Madrid stellte.