In der Gemeinschaft der Heiligen helfen wir den "armen Seelen" und sie uns
Foto: Santi Villamarin

Prälat Fernando Ocariz - Botschaften und Pastoralbriefe

Botschaft des Prälaten (1. November 2017)

Botschaft des Prälaten (1. November 2017)

"O ja, es ist möglich, mitten in Unsicherheiten, Schwierigkeiten und Sorgen glücklich zu sein. ... schon jetzt auf der Erde schenkt er uns seine Freude, damit wir sie an alle weitergeben."

Aktuelles von Papst Franziskus

Tägliche Botschaft

Fromm wie die Kinder

Nachdem ich gerade meine Erbärmlichkeit betrachtet hatte, Jesus, sagte ich Dir: Laß Dich von diesem Deinem Sohn beschwindeln, so wie gutmütige, herzliche Eltern es tun, wenn sie ihrem Kind das Geschenk zustecken, das das Kleine ihnen dann "schenken" wird... Auch das Kind weiß ja, daß es aus sich selbst nichts schenken könnte. Und wie freuen sich Vater und Kind, auch wenn sie beide Bescheid wissen! (Im Feuer der Schmiede 195)

Das Leben des Gebetes und der Buße und das Erwägen unserer Gotteskindschaft verwandeln uns in Christen von tiefer Frömmigkeit, gleich kleinen Kindern vor Gott. Die Frömmigkeit, die pietas, ist die Tugend der Kinder gegenüber ihren Eltern, und damit sich das Kind den Armen seines Vaters anvertrauen kann, muß es klein sein und sich klein fühlen, bedürftig. Wie oft habe ich über dieses Leben der geistlichen Kindschaft meditiert, das mit dem Starkmut vereinbar ist, denn es erfordert einen starken...