In der Gemeinschaft der Heiligen helfen wir den "armen Seelen" und sie uns
Foto: Santi Villamarin

Prälat Fernando Ocariz - Botschaften und Pastoralbriefe

Botschaft des Prälaten (1. November 2017)

Botschaft des Prälaten (1. November 2017)

"O ja, es ist möglich, mitten in Unsicherheiten, Schwierigkeiten und Sorgen glücklich zu sein. ... schon jetzt auf der Erde schenkt er uns seine Freude, damit wir sie an alle weitergeben."

Aktuelles von Papst Franziskus

Tägliche Botschaft

"So stark deine Liebe auch ist, nie wird sie groß genug sein.”

Die wirklichen Hindernisse, die dich von Christus trennen - der Hochmut, die Sinnlichkeit... - lassen sich durch Gebet und Buße überwinden. Gebet und Abtötung, das bedeutet auch Sorge für andere tragen und sich selbst vergessen. Wenn du danach lebst, wirst du sehen, wie die meisten Widerwärtigkeiten verschwinden, die dich jetzt bedrängen. (Der Kreuzweg 10. Station Nr. 4)

Du sprichst, doch man hört dir nicht zu. Oder man hört dir wohl zu, aber begreift dich nicht. Du bleibst unverstanden!... Mag sein. Nur mache dir klar: damit dein Kreuz Teil vom Kreuz Christi wird, ist es notwendig, daß du jetzt so weiterarbeitest, ohne daß man viel auf dich achtet. Andere werden dich einmal verstehen. (Der Kreuzweg 3. Station Nr. 4)

Wie viele Menschen, angetrieben von ihrem Hochmut und ihrem Wunschdenken, erklimmen Kalvarienberge, die nicht das Golgotha Christi sind!...